Verlagsprofil

Buchmesse 1986
Der junge Verleger an seinem Stand in der Frankfurter Buchmesse 1988

Der Verlag

Flyer_A6_web-2Mit Verlagsorten  in Australien und Österreich spezialisierte sich Gangan auf zeitgenössische österreichische und deutsche Übersetzungen australischer Literatur. Der Literaturverlag wurde 1984 in Graz von  Gerald Ganglbauer gegründet und veröffentlichte bis 1994  24 Titel in Print und bis 2014 etwa so viel online. Verlagslektoren in Wien waren Petra Ganglbauer und Peter Pessl.  Seit 1996 erschienen elektronische Bücher und  Manuskripte online. Erst nach der durch Parkinson bedingten Pensionierung und der Rückkehr des Verlegers 2013 nach Österreich – nach 25 Jahren in Australien – folgten wieder gedruckte und gebundene Bücher, wie von Barbara Ladurner und Walter W. Hölbling.

2014 wurde Verleger Gerald Ganglbauer selbst Buchautor. Zum Jubiläum 30 Jahre Gangan Verlag 1984–2014 erschien Ich bin eine Reise, Eine autobiografische Montage über Leben, Liebe, Leidenschaft – und Parkinson, im Herbst 2015 Einunddreißig, Ein Mann, dreißig Frauen, Parkinson-Medikamente und eine verunglückte Liebesgeschichte, 2016 Geografie der Liebe, Leben in Transit: in vierzig Jahren um die Welt – alle sorgfältig gestaltet, wieder gedruckt und gebunden. Als Verleger bezeichnet er sein 2018 erschienenes,  viertes gebundenes Buch, Korrespondenzen auf Papier, als sein Meisterstück. 2019 erschien eine Sammlung von Beiträgen in seinem Forum: Die Österreicher im Ausland.

In seiner Geschichte als kleiner Privatverlag hat sich Gangan einen guten Ruf als Förderer der Avantgarde – mit experimenteller Prosa und Gedichten – verschafft. Seine preisgekrönten Autoren, von Marc Adrian über Mike Markart, Magdalena Sadlon, bis zu Peter Köck, Ilse Kilic und Fritz Widhalm erscheinen heute in renommierten Verlagen. 1989, mit dem Umzug des Verlegers nach Sydney, war Gangan einer jener Pioniere, die australische Literatur für den deutschen Sprachraum übersetzt haben. In Sydney entstand gemeinsam mit Rudi Krausmann  die Reihe Gangaroo.

Band 1: Air Mail from Down Under (Kurzgeschichten), Band 2: Malevolent Fiction (Prosa, zweisprachig) und Band 3: Made in Australia (Gedichte, zweisprachig) sind erhältlich. Mehr Informationen sowie Besprechungen der Bücher können über die Links von unseren Seiten abgerufen werden. Buchbestellungen bitte über Amazon  sowie im guten Buchhandel. Unsere iBooks gibt es bei  iTunes und jetzt auch als ePUB für kindle.